Pharma­zeutische Dienst­leistungen

Was ist das?

Mit dem VOASG (Vor-Ort-Stärkungsgesetz) wurde der Anspruch auf pharmazeutische Dienstleistungen gesetzlich festgeschrieben. Dabei handelt es sich um Leistungen, die über die Verpflichtung zur Information und Beratung gemäß § 20 der Apothekenbetriebsordnung hinausgehen. Die pharmazeutischen Dienstleistungen umfassen Maßnahmen der Apotheken zur Verbesserung der Sicherheit und Wirksamkeit einer Arzneimitteltherapie.

Welche Leistungen sind das und wie können Sie davon profitieren?

Seit Juni 2022 dürfen Apotheken die ersten fünf pharmazeutischen Dienstleistungen anbieten.

Die Kosten für diese Leistungen werden von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Welche pharmazeutischen Dienstleistungen gibt es?

Dienstleistung

Wer hat Anspruch und wie oft?*

Wer führt durch?

Dienstleistung

Beratung bei Polymedikation

Wer hat Anspruch und wie oft?*

Patienten/Patientinnen mit mindestens 5 Arzneimitteln in Dauertherapie

Wer führt durch?

Apotheker/-innen mit entsprechender Fortbildung

Dienstleistung

Medikationsberatung bei Krebs

Wer hat Anspruch und wie oft?*

Patienten/Patientinnen, die orale Antitumortherapeutika einnehmen

Wer führt durch?

Apotheker/-innen mit entsprechender Fortbildung

Dienstleistung

Betreuung bei Bluthochdruck

Wer hat Anspruch und wie oft?*

Patient:innen mit Bluthochdruck, die ein Blutdruckmedikament verordnet bekommen haben

Wer führt durch?

Pharmazeutisches Personal der Apotheke

Dienstleistung

Üben der Inhalationstechnik

Wer hat Anspruch und wie oft?*

Patienten/Patientinnen ab 6 Jahren, die Inhalativa verordnet bekommen

Wer führt durch?

Pharmazeutisches Personal der Apotheke mit abgeschlossener Berufsausbildung

Beratung bei Polymediaktion

Wer hat Anspruch und wie oft?*

Patienten/Patientinnen mit mindestens 5 Arzneimitteln in Dauertherapie

Wer führt durch?

Apotheker/-innen mit entsprechender Fortbildung

Nach der Organtransplantation

Wer hat Anspruch und wie oft?*

Patienten/Patientinnen nach Organtransplantation

Wer führt durch?

Apotheker/-innen mit entsprechender Fortbildung

Medikationsberatung bei Krebs

Wer hat Anspruch und wie oft?*

Patienten/Patientinnen, die orale Antitumortherapeutika einnehmen

Wer führt durch?

Apotheker/-innen mit entsprechender Fortbildung

Betreuung bei Bluthochdruck

Wer hat Anspruch und wie oft?*

Patienten/Patientinnen mit Bluthochdruck

Wer führt durch?

Pharmazeutisches Personal der Apotheke

Üben der Inhalationstechnik

Wer hat Anspruch und wie oft?*

Patienten/Patientinnen ab 6 Jahren, die Inhalativa verordnet bekommen

Wer führt durch?

Pharmazeutisches Personal der Apotheke

* Anspruch: Alle 12 Monate für alle hier erwähnten pharmazeutischen Dienstleistungen

Wird ein Rezept von Ihrem Arzt benötigt?

Nein – ein Rezept benötigen Sie nicht. Wir rechnen direkt mit Ihrer Krankenkasse ab, Sie brauchen sich um nichts zu kümmern.

Wünschen Sie eine Beratung zu einem anderen Thema? Sprechen Sie uns gerne an, wir können Ihnen dann sicherlich weiterhelfen.

Ihr Team der Feuerland Apotheke

Wie kann man eine pharmazeutische Dienstleistung in Anspruch nehmen?

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin für die Beratung. Wir nehmen uns dann die Zeit, um Sie umfassend zu beraten.

Termin buchen

Anruf E-Mail Anfahrt Zeiten Kontakt­formular Sprachen
RezeptfotoAppSonstigeKassenrezeptPrivatrezeptRezeptfrei
FacebookInstagram

Öffnungszeiten

Mo - Fr Sa
Webseite übersetzen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Empfehlen Sie uns weiter
Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.
Webseite übersetzen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von zu laden.

Inhalt laden

Informationen und Terminbuchung